Der TSV seit seiner Gründung...

Unser Verein wurde 1862 gegründet. Leider sind die Gründungsurkunde und sämtliche Protokollbücher bis 1921 durch die politischen Verhältnisse und durch Kriegsereignisse abhanden gekommen. Das offizielle Gründungsdatum konnten wir dem Jahrbuch der Turnvereine Deutschlands von 1865 entnehmen. Auf Seite 171 ist dort zu lesen:

Schesslitz  1.100 Einwohner 
Name des Vereins:  Turnverein 
Datum der Gründung:  17. Juli 1862 
Mitglieder:  30 

In den Anfangsjahren waren die Aktivitäten des Vereins auf ein Minimum zurückgegangen. Grund waren die sogenannten „Turnerfeuerwehren“, d.h. in dieser Zeit rekrutierten die neu gegründeten Feuerwehren ihre Einsatzkräfte aus Mitgliedern der Turnvereine. Ende des 19. Jahrhunderts hatte der Sport wieder Zulauf.

Ein wahrer Kraftakt war die Errichtung einer eigenen Turnhalle, die am 14. August 1927 eingeweiht wurde. Sie ist heute noch, nach dem Anbau 1962/65 unter Vorstand Hubert Lindacher und einer umfassenden Renovierung und Sanierung 1986/1987 und 2004 unter Vorstand Rainer Kretschmer in ihrer Grundstruktur zu erkennen.

Mit rund 1.000 Mitglieder ist der TSV nicht nur der größte Verein, sondern mit seiner Arbeit trägt er wesentlich zur Integration der Schüler und Jugendlichen bei und bietet mit seiner Halle Möglichkeiten für gesellschaftliche Veranstaltungen.

Der Mitgliederstand am 1. Jan. 2006 betrug 983 Mitglieder, wovon 323 Kinder (-13 Jahre) und 82 Jugendliche (-17 Jahre) sowie 99 junge Erwachsene bis 26 Jahre waren.
Der Verein bietet den Mitgliedern an, sich in den Sparten Fußball, Tischtennis, Turnen, Gymnastik und Tanz, Leichtathletik, Wandern sowie Lauftreffs für jedermann zu beteiligen.

Der TSV wird geführt von 4 Vorstandsmitgliedern und zwar vom 1. Vorsitzenden Rainer Kretschmer, dem 2. Vorsitzenden Paul Freudensprung, dem Schatzmeister Werner Schmutzer und der Schriftführerin Maria Tscharke.

Scheßlitz im September 2006

Rainer Kretschmer – 1. Vorsitzender -

Nach dem Protokollbuch von 1922 wurde der Turnvere